Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung

Wichtige Tipps zum Kreditantrag



Die Bonität ist beim Kreditantrag essenziell. Um reibungslos zum Ziel zu kommen geben wir wichtige Tipps, um die Kreditwürdigkeit zu verbessern. Banken schauen auf viele Einflussfaktoren bevor sie zukünftigen Bauherren und Immobilienbesitzern Geld borgen. Um das kalkulatorische Kreditausfallrisiko gegenüber dem Finanzierer zu reduzieren muss man bereits vor dem Kreditantrag klug agieren.

Wissenswertes zum Kreditantrag
Kreditantrag stellen Tipps | Foto:(c) geralt /pixabay.com

Nichts ist für eine Bank oder einen Finanzierer schlimmer als ein hohes Kreditausfallrisiko. Wer als Bauherr oder Immobilienbesitzer einen Kreditantrag stellen will, sollte bereits im Vorfeld die eigene Position verbessern. Nur so gelingt ein reibungsloser Antragsprozess und schlussendlich die Vergabe des Kredits.

Einflussfaktoren zum Kreditausfallrisiko

Eine Bank oder ein Finanzierer sind keine Immobilienhändler. Im Idealfall können alle Kredite der Bank über die gesamte Laufzeit bedient werden. Das Risiko eines Nichtbedienens von Zins und Tilgung und anschließender Zwangsvollstreckung durch den Kreditnehmer wird ergo bei der Kreditantragstellung genau geprüft.

Dabei geht es nicht allein um ein sicheres Haushaltseinkommen. Die Bank prüft viele Einflussfaktoren, um das Kreditausfallrisiko für sich zu minimieren. Neben den laufenden Einkünften spielen Eigenkapital und Vermögenswerte eine große Rolle. Aber auch das Alter des Antragstellers, der Familienstand und der Beruf können den Weg beim Kreditantrag beeinflussen.

Ein Blick in die Vergangenheit und der Umgang mit laufenden Krediten wird ebenso überprüft wie laufende finanzielle Verpflichtungen. Eine Anfrage bei der Schufa oder ähnlichen Instituten ist für Banken selbstverständlich.

Was Wenige wissen: Auch der Wohnort und die Umzugshäufigkeit sind bei der Kreditvergabe für den Finanzierer wichtige Anhaltspunkte. Wer andauernd umzieht gilt, intern, eher als nicht so vertrauenswürdig. Im Resümee will die Bank prüfen wem sie das Geld borgt und wer das Vertrauen über die Jahre durch das Zurückzahlen des Kredits nicht enttäuscht.

Tipps zur Verbesserung der Einflussfaktoren beim Kreditantrag

Jeder, der einen Baukredit beantragt, sollte sich im Vorfeld in die Lage der Bank versetzen. Was genau könnte die Bank prüfen und worauf kann man vor der Kreditantragstellung einen positiven Einfluss ausüben?

Der Schufa-Score ist essenziell

Die Bank erfragt im Vorfeld viele Angaben beim Antragsteller direkt. Aber Letztgenannter muss eine Einwilligung zur Abfrage des Schufa-Scores durch den Finanzierer erteilen. Die Schufa vergibt anhand des vergangenen Zahlungsverhaltens und allen alten und bestehenden Krediten Punkte und ermittelt so den Schufa-Score. Idealerweise ist dieser positiv.

Doch ungenutzte Kreditkarten oder bereits zurückgezahlte Kredite, die noch nicht an die Schufa gemeldet wurden, können den Score verschlechtern. Der Tipp: Weit im Vorfeld der Kreditanfrage selbst eine Schufa-Auskunft ziehen und alle negativen Einträge korrigieren. Ein bezahlter Kredit gilt dabei als positiv für die Bank. Aber wenn ein Telefonanbieter eine alte Mahnung nicht aus dem Schufa-Register austrug, ist schnelles Handeln wichtig.

Auf positive Historie zu Altkrediten achten

Natürlich haken die Banken und Finanzierer bei Wirtschaftsauskunfteinen, wie der Schufa, nach. Aber nicht alle Banken. So kann es von Vorteil sein, wenn die Hausbank einen ersten Blick auf die Kreditanfrage wirft. Häufig beurteilen die Bänker alte und stets pünktlich bediente Kleinkredite als positives Merkmal. Tipp: Die erste Anfrage für die Vergabe eines Baukredits sollte bei der Hausbank erfolgen. Nur sie kennt in der Regel die Historie und die Zahlungsmoral des Anfragenden. Wer stets auf eine pünktliche Bedienung der Kredite geachtet hat, ist klar im Vorteil.

Banken kalkulieren bei Kreditanfragen unterschiedlich

Es ist hart, wenn der Finanzierer oder die Banken die Kreditanfrage ablehnen. Oft sind es schier die zu hoch kalkulierten Lebenshaltungskosten im Verhältnis zu den zukünftigen Belastungen an Zins und Tilgung, die zur Ablehnung führen. Ein Tipp: Nicht verunsichern lassen und bei anderen Banken eine Anfrage stellen.

Mehr Eigenkapital verringert Kreditausfallrisiko und Zinsen

Es ist logisch, dass ein höheres Eigenkapital eher zu einer Kreditzusage führt als zu wenig. Schlussendlich sinkt das Kreditausfallrisiko je höher der Einsatz des Kreditnehmers durch ein hohes Eigenkapital ist. Zusätzlich spart man auch Zinsen, da der finanzierte Betrag geringer ausfällt. Der Tipp: Lieber einige Jahre das Eigenkapital ansparen, oder durch andere Vermögenswerte erhöhen. Damit erhöht man die Chancen auf eine Kreditzusage.

Konditionsanfrage versus Kreditanfrage

Dieser Tipp ist essenziell. Wer bei seinen Bankvergleichen jeweils immer eine Kreditanfrage stellt muss damit rechnen, dass diese Kreditanfragen an die Schufa gemeldet werden. Sind es mehrere, kann sich das negativ auf das Scoring auswirken. Der Schluss läge für einige Kreditinstitute nahe, dass man auf einen Kredit angewiesen sei und das wäre kein positiver Eindruck.

Um eine Verschlechterung des Scorings durch häufige Kreditanfragen zu vermeiden, hier der Tipp: Eine Konditionsanfrage an die Bank oder den Finanzierer richten. Diese hat im Grunde nur das Ziel die aktuellen Konditionen (Laufzeit, Zinshöhe, Bearbeitungsgebühren, Vertragsmodelle etc.) herauszufinden.

Die Konditionsanfrage wird auch und in der Regel bei der Schufa hinterlegt. Sie ändert aber nicht das Scoring an sich und auch für andere Banken und Finanzierer ist die Konditionsanfrage nicht sichtbar.

Ein letzter Tipp zum Kreditantrag

Eigentlich bewirbt man sich, im eigentlichen Sinne, als Kreditnehmer. Wie bei der Jobsuche oder der Partnersuche geht es um gegenseitiges Vertrauen. Dabei spielt die Vorarbeit eine immense Rolle und für diese sollte man sich Zeit nehmen. Alle relevanten Einflussfaktoren, auch mögliche negative, müssen im Vorfeld betrachtet, selbst beurteilt und im Zweifel beseitigt werden. Wer sich gut vorbereitet und die Tipps zur Baufinanzierung beachtet, ist klar im Vorteil.

Genau hier spielt die Hausbank eine vorlaufend wichtige Rolle. Ein persönliches Gespräch und transparente Kommunikation mit dem erprobten Bänker ist die beste Vorbereitung.

Und doch sind die Konditionen der Hausbank nicht immer die besten. Einer Konditionsanfrage bei der Hausbank sollte stets ein Vergleich unterschiedlicher Banken und verschiedener Finanzierungsmodelle folgen. Nicht nur die Zinshöhe ist entscheidend. Der langfristig angelegte Kredit muss in seiner Finanzierungsart auch zum Kreditnehmer und seiner Lebenssituation passen.

Foto:(c) geralt /pixabay.com

Mieter fragen

Haben Sie eine Frage zu Themen wie Mietvertrag, Aufgaben einer Hausverwaltung, Pflichten von Vermietern o.ä.? Senden Sie uns eine Nachricht.

Mietwohnung gesucht?

Hier Mietgesuch eintragen
Für Hausverwalter
Die einfache Mitgliedschaft

ist kostenlos und jederzeit kündbar. Melden Sie sich jetzt an und lernen Sie uns und unser Netzwerk kennen, stellen Sie sich und Ihre Firma vor und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von HausverwalterScout.

Kostenlos und unverbindlichFinden Sie eine passende Hausverwaltung in Ihrer Nähe

  • 1.

    Postleitzahl eingeben

  • 2.

    Kostenlose Anfrage stellen

  • 3.Angebote erhalten und vergleichen!