Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung

Immobilien kaufen - diese Renditechancen bestehen für Investoren


Für Investorinnen und Investoren ist vor allem interessant, welche Renditechancen sie am deutschen Immobilienmarkt noch haben. Der Immobiliendienstleister Dr. Lübke und Kelber hat deswegen das sogenannte "Risiko-Rendite-Ranking 2019" aufgestellt.

Immobilienpreise | Foto: (c) midascode/pixabay.com

Für dieses wurden 111 unterschiedliche deutsche Städte unter die Lupe genommen. Das Ziel war es, herauszufinden, in welchen Städten bei möglichst geringem Risiko eine möglichst hohe Rendite erzielt werden kann. Die gewonnenen Erkenntnisse sind sowohl für Großinvestoren als auch für Privatleute und Selbstnutzer interessant.

Das Verhältnis zwischen Risiko und Rendite muss stimmen

Weder die geringsten Immobilienpreise noch die höchsten Mieten sind für Investorinnen und Investoren letztlich interessant. Vielmehr kommt es auf das Verhältnis der beiden Werte an. Besonders günstige Immobilien bringen nichts, wenn sich hierfür keine Mieterinnen und Mieter finden lassen. Auf der anderen Seite sind hohe Mieten selbst dann kein Garant für gute Renditen, wenn die Investitionspreise viel zu hoch sind.

Aus diesem Grund konzentriert sich das "Risiko-Rendite-Ranking 2019" auf die Kombination aus Risiko und Rendite. Städte landen dann besonders weit oben im Ranking, wenn sie bei geringen Investitionskosten eine möglichst hohe Rendite versprechen. Hierbei orientiert sich das Ranking an Mindestrenditen, die für einzelne Städte aufgestellt wurden. Diese Mindestrendite möglichst weit zu übertreffen, ist das Ziel bei allen Investitionen.

Hinweis: Das Ranking ist so aufgebaut, dass Städte mit einer hohen Rendite weit oben stehen. Hohe Werte sprechen daher für eine Investition, während bei geringen Werten Vorsicht geboten ist. Zudem muss immer zwischen Bestandsimmobilien und Neubauten unterschieden werden.

Für Privatinvestoren ist die Errechnung der Rendite einer Immobilie grundlegend wichtig. Auf Grundlage einzugebender Daten kann die Rendite auch online gut kalkuliert werden.

Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage
Hier finden Sie kostenlos einen Hausverwalter:

Diese Städte versprechen die besten Renditen

Das Ranking zeigt deutlich, dass Renditen in großen Städten wie München oder Frankfurt am Main heutzutage kaum noch erzielt werden können. Das liegt daran, dass die Preise für Immobilien in den letzten Jahren massiv angestiegen sind. Somit herrscht zwar ein geringes Risiko für die Investitionen, die erwirtschafteten Renditen sind allerdings ebenfalls recht gering. Denn bevor Gewinne in solchen Städten erwirtschaftet werden können, müssen zunächst große Investitionssummen gezahlt werden.

Der Fokus von Investorinnen und Investoren richtet sich daher zunehmend auf die sogenannten B-Städte. Hierbei handelt es sich sozusagen um Städte aus der zweiten Reihe, mit vergleichsweise geringem Bekanntheitsgrad. Diese landen im Ranking besonders weit oben. Das liegt daran, dass die Immobilienpreise dort noch verhältnismäßig moderat sind und somit gute Renditen erwirtschaftet werden können.

  • Die Liste der lukrativsten Städte für Neubauten führt hierbei Fürth an. Hier liegt die zu erwartende Rendite um 2,05% über der definierten Mindestrendite. Somit ist Fürth die einzige Stadt, die jenseits der 2% Marke liegt.

  • Auf Platz zwei des Rankings ist Kempten im Allgäu zu finden. Hier liegt die zu erwartende Rendite 1,99% über den Mindestrendite.

  • Bamberg ist mit 1,98 % nah dran und auch Dresden und Leipzig bieten mit 1,95 % beziehungsweise 1,94 % über der Mindestrendite immer noch sehr gute Renditen.
  • Diese Erkenntnisse sind für verschiedene Zielgruppen relevant

    Das Ranking ist insbesondere für Investorinnen und Investoren interessant, die nach einer zugleich sicheren und lukrativen Investitionsmöglichkeit Ausschau halten. Diese finden aufgrund des Rankings leicht Wohnungen und Immobilien, die für sie interessant sind. Aber auch Privatleute profitieren von den gesammelten und zusammengestellten Daten. Diese machen es nämlich möglich, eine geeignete Immobilie zur Selbstnutzung zu finden.

    Es zeigt sich, dass vor allem solche kleineren Städte interessant sind, die in der Nähe von großen Ballungszentren liegen. Hierzu gehören zum Beispiel Potsdam oder Darmstadt. Diese sind unter anderem deswegen so attraktiv, weil sie eine so große Nähe zu Berlin oder Frankfurt bieten. Deswegen sind Investitionen nicht unbedingt in den großen Städten lohnenswert, sondern vor allem in kleineren Städten, die sich in deren Nähe befinden.

    Ohnehin sind in den B-Lagen große Preiszuwächse zu erkennen, wenngleich sich der deutsche Markt für Immobilien teils sehr different darstellt.

    Die Lebensqualität spielt eine wichtige Rolle

    Insgesamt herrschen nach wie vor sehr gute Zeiten für Investorinnen und Investoren vor. Die Studie hat gezeigt, dass die Immobilienmärkte aktuell sehr entspannt sind. Das zeigt sich zum Beispiel daran, dass keine der ermittelten Renditen unter der festgelegten Mindestrendite lag. Selbst in großen Ballungszentren lohnen sich Investitionen somit noch, solange die Investitionskosten getragen und die Mieten kontinuierlich eingenommen werden können.

    Ebenfalls interessant ist, dass für viele Menschen die Preise nicht das allein ausschlaggebende Kriterium für die Auswahl einer Wohnung oder Immobilie sind. So sind viele Menschen durchaus bereit, große Städte zu verlassen und in kleinere, angrenzende Städte zu ziehen. Das liegt unter anderem daran, weil solche Städte eine besonders hohe Lebensqualität bieten. Es sind daher erstaunlich oft junge Familien, die die großen Städte verlassen und sich eine Wohnung oder ein Haus im jeweiligen Umland suchen, weil sie hier besonders gesund, ruhig oder naturverbunden leben können.

    Foto: (c) midascode/pixabay.com

    Mietwohnung gesucht?

    Hier Mietgesuch eintragen
    Für Hausverwalter
    Die einfache Mitgliedschaft

    ist kostenlos und jederzeit kündbar. Melden Sie sich jetzt an und lernen Sie uns und unser Netzwerk kennen, stellen Sie sich und Ihre Firma vor und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von HausverwalterScout.

    Kostenlos und unverbindlichFinden Sie eine passende Hausverwaltung in Ihrer Nähe

    • 1.

      Postleitzahl eingeben

    • 2.Kostenlose Anfrage stellen
    • 3.Angebote erhalten und vergleichen!