Login
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung

Magazin für Hausverwalter, Vermieter und Eigentümer

16.05.2018

11 Gründe für eine Hausverwaltung Teil II

Die gesetzlichen Pflichten und Rechte von Vermietern und Mieter sind überaus komplex. Als Vermieter hat man es schwer, gerade wenn man die Immobilie alleine verwaltet. Wir haben 11 Gründe gefunden, warum Immobilieneigentümer eine Hausverwaltung suchen sollten, denn das erspart nicht nur Zeit und Nerven, sondern hilft nachhaltig die Rendite Ihrer Immobilie zu steigern und den Wert zu erhalten.

Als privater Vermieter einer Immobilie hat man alle Hände zu tun, um stets auf dem Laufenden zu sein, ändern sich doch allzu oft die gesetzlichen Grundlagen zum Miet- und Immobilienrecht. Und langsam schwant dem Immobilieneigentümer, dass es Sinn machen könnte, sich eine fachkompetente und regionale Hausverwaltung zu suchen, wie im ersten Teil bereits beschrieben. Doch kümmern die sich auch um die Mieteingänge und die alljährliche Jahresabrechnung? Und nehmen die mir auch die ständige Kommunikation mit den Mietern ab? Wir fahren fort und nennen weitere sechs Gründe, von 11, warum Immobilieneigentümer eine Hausverwaltung suchen sollten.

Image title

Hier finden Sie kostenlos einen Hausverwalter:

6. Mietzahlung gegen Wohnraum

Der Deal ist klar: Biete Wohnraum gegen Mietzahlung. Aber haben Sie die Zahlungseingänge stets im Blick und was geschieht, wenn ein Mieter nicht mehr zahlt oder weniger? Auch hier hilft die Hausverwaltung, denn sie prüft die Mietzahlungen auf ihre Höhe und den Zahlungseingang hin. Bleibt die Miete aus, reagiert die Hausverwaltung schnell und rechtlich korrekt und beauftragt, je nach Leistungsumfang, ein Inkassounternehmen und führt selbständig Mahnungen durch.

7. Stete Kommunikation und Erreichbarkeit

Die Hauptaufgabe einer Hausverwaltung ist die Kommunikation mit den Mietern. Beschwerden aller Art, aber auch Kündigungen und Fragen zur Betriebskostenabrechnung landen bei dem Fachmann und nicht bei Ihnen, dem Eigentümer. Mit regelmäßigen Sprechzeiten und guten Erreichbarkeiten agiert die Hausverwaltung als ?Puffer? und übernimmt alle notwendigen Schritte, um Probleme seitens der Mieterschaft selbständig zu lösen. Ob ein tropfender Wasserhahn, oder Beschwerden wegen Ruhestörung, ob Mietminderung oder die Frage, wo man das Fahrrad hinstellen darf, all diese Gespräche laufen bei der Hausverwaltung auf, die sie als Eigentümer vertritt. Das spart vor allem Nerven, oder?!

8. Die Hausverwaltung einer Wohnungseigentümergemeinschaft

Als so genannter WEG-Verwalter organisiert dieser mindestens einmal pro Jahr die Eigentümerversammlung. Dort treffen sich alle Eigentümer und besprechen wichtige Themen zum Gemeinschaftseigentum der Immobilie. Hierzu gehören die Jahresabrechnungen und die Wirtschaftspläne, aber auch die Inhalte der Hausordnung. In diesen Jahresversammlungen wird der WEG-Verwalter abberufen oder bestellt, bzw. bestätigt. Ansonsten ist der Verwalter einer WEG mit denselben Aufgaben betraut, die wir hier benannt haben.

9. Hausverwalter sind versichert

Was, wenn der Hausverwaltung ein Fehler unterläuft und Sie als Eigentümer am Ende dafür haften müssen? Jede gute Hausverwaltung verfügt über eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung, die die üblichen Risiken eines Fehlverhaltens absichert. So sind Eigentümer geschützt und ihre Immobilie ebenfalls. Man sollte sich die Police dieser Absicherung als Kunde zeigen lassen.

10. Die lästige Jahresabrechnung

Vieles wurde im vergangenen Jahr bezahlt: Reparaturen in den Mietwohnungen, der nette Gärtner der Außenanlage, die Müllabfuhr und die Kosten für den Allgemeinstrom und das -Wasser. Da kommt eine Menge Papierkram auf den Immobilieneigentümer zu. Und wenn auch noch eine Modernisierung durchgeführt wurde, wird es richtig komplex. Dafür ist die Hausverwaltung verantwortlich, wenn man eine hat. Sie sammelt die Belege, sortiert sie und bringt alle Daten in die Jahresabrechnung der Immobilie. Als solche ist sie die Grundlage für die kommende Umlage bei den Mietern und möglichen Nachzahlungsforderungen an, oder von dem Mieter. Das im Nachgang viel Kommunikation mit der Mieterschaft folgt, dürfte klar sein. Aber wie schon bei Punkt sieben benannt, übernimmt auch dies eine Hausverwaltung.

11. Überschaubare Kosten einer Hausverwaltung

Ja, die Kosten einer Hausverwaltung können Sie als Eigentümer nicht auf die Mieter umlegen. Das ist zwar schade, aber die Kosten sind relativ moderat, gerade wenn man die benannten Vorteile eines kompetenten Begleiters Ihrer Immobilie bedenkt. Dabei gibt es im Durchschnitt regionale Unterschiede.

In Thüringen sind die Kosten pro Wohneinheit und im Monatsdurchschnitt bei üblichen Leistungsmerkmalen mit unter 20 Euro am preiswertesten. Im Bayern, wen wundert es, sind es fast 32 Euro, die man für eine fachkompetente Begleitung der eigenen Immobilie ausgeben muss. Im Bundesdurchschnitt kalkuliert sich ein Mehrfamilienhaus mit 10 Wohneinheiten mit knapp 3.300 Euro pro Jahr. Jedoch muss auch hier der Leistungsumfang bedacht werden. Je mehr die Hausverwaltung an Arbeiten für Sie übernimmt, umso teurer wird es, oder umso preiswerter.

Im Resümee sollten Immobilieneigentümer eine Hausverwaltung suchen, sich regional informieren und sondieren, wenn sie die Immobilie nachhaltig und mit guter Rendite vermieten wollen. Letztlich kann man nur mit einem stetig gepflegten Objekt und zufriedenen Mietern auf Dauer gutes Geld verdienen und da macht sich eine fachkompetente Begleitung zu allen Fragen rund um die vermietete Immobilie sicher bezahlt. Und wer unzufrieden scheint mit der jetzigen Hausverwaltung sollte Vergleiche ziehen, sowohl im Kosten- als auch Leistungsbild. Jedenfalls sind 11 gute Gründe eine Hausverwaltung zu beauftragen ja wohl Grund genug, oder?!

Foto:(c) rawpixel/pixabay.com

Für Hausverwalter
Die einfache Mitgliedschaft

ist kostenlos und jederzeit kündbar. Melden Sie sich jetzt an und lernen Sie uns und unser Netzwerk kennen, stellen Sie sich und Ihre Firma vor und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von HausverwalterScout.

Kostenlos und unverbindlich - die passende Hausverwaltung finden Sie hier:
  • 1.

    Postleitzahl eingeben

  • 2.Kostenlose Anfrage stellen
  • 3.Angebote erhalten und vergleichen!